Aktuell

Gemeindebrief November /Dezember

Der neue Gemeindebrief ist da! Viel Spass beim Lesen wünscht der Kirchgemeindevorstand.

Singen bewegt!

Die Proben des Evangelischen Kirchenchors haben wieder begonnen. Wir freuen uns aufs Singen und die Gemeinschaft untereinander und suchen dringend neue Mitglieder für unseren Chor. Wer gerne mitsingt, ist herzlich willkommen. Der Evangelische Kirchchor probt immer am Montag um 20 Uhr im Pfrundhaus. Weitere Auskünfte bei Rosmarie Derungs, 081 925 14 19.

Ilanz – Reformationstadt Europas

1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Dieser «Thesenanschlag» hat die europäische Bewegung der Reformation ausgelöst. Aus diesem Grund wird europaweit in über 80 Reformationsstädten der lokalen Ausgestaltung der Reformation gedacht und deren Bedeutung in Erinnerung gerufen. Auch Ilanz darf sich zum Netzwerk der Reformationsstädte Europas zählen. In Ilanz, dem wichtigsten Vorort des Dreibündestaates, dem späteren Kanton Graubünden, fand im Januar 1526 die wegweisende Disputation zwischen Johannes Comander und Abt Theodul Schlegel statt. Hier hat der Bundstag in den Jahren 1523–1526 auch verschiedene Entscheide gefällt, die massgebend zur Einführung der Reformation in den Drei Bünden beigetragen haben, und die die Entstehung eines Staates, der sich zwei Konfessionen leistete, begründeten.

Im Rahmen des Reformationsjubiläums finden in den Jahren 2017 bis 2019 im «Reformationsstädtli» Ilanz zahlreiche Aktivitäten statt, zu welchen wir herzlich einladen. Einzelheiten entnehmen Sie dem Refo500-Flyer und der Informationsplattform surselva.info.

Talente willkommen!

Das Angebot der Kirche ist vielfältig, aber nur durch das Mittragen und Mitarbeiten von freiwilligen Helferinnen und Helfern erfahren wir eine lebendige Gemeinde. Vielleicht haben auch Sie etwas freie Zeit, Ideen, Einsatzwille und den Wunsch, im kirchlichen Rahmen eine Aufgabe zu übernehmen, dabei in Kontakt mit anderen Menschen zu kommen, bei aktuellen Fragen und Problemen mitzuberaten und durchs Freude-Bereiten selber Freude zu erfahren.

Tragen Sie auch mit? Jede Form der Mitarbeit ist wichtig und wertvoll, und wir sind immer froh und dankbar für jeden Dienst in den verschiedensten Bereichen unserer Kirche.

Haben Sie Interesse? Gerne helfen wir Ihnen, den richtigen Ort der Mitarbeit herauszufinden. Melden Sie sich bei unserem Kirchgemeindepräsidenten, Herrn Martin Gabriel (Tel. 079 800 92 82).